Spinatknödel

Spinatknödel

Tags: Pasta Vegetarisch Länderküche
3
48

Unsere Spinatknödel mit Parmesan zaubern dir Südtirol direkt nach Hause. Die Zubereitung gelingt mit Brotresten oder frischem – im Ofen getrockneten – Brot. Ein Fest für die Sinne!

Zutaten:

200 g
2 EL
1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
2 EL
Frittieröl
200 g
Spinat (tiefgefroren)
50 ml
Milch
2
Eier
30 g
Gorgonzola
1 Prise/n
Salz
1 Prise/n
Pfeffer
1 Prise/n
Muskatnuss
50 g
Butter
30 g
Parmesankäse gerieben

Zubereitung:

Brot in Würfel schneiden und im Backofen bei 100° C 15 Minuten trocknen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. In einer Pfanne das Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig anbraten. Den Spinat dazu geben und 5 Minuten weiter braten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Den Spinat pürieren. Das Brot mit Milch übergießen. Spinat und, Eier und Käsewürfel dazu geben. Mit den Händen gut durchkneten. Den Teig 15 Minuten ruhen lassen. In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Mit feuchten Händen kleine Klöße formen, in deren Mitte Sie Gorgonzolastückchen geben. Ins Wasser geben und kurz aufkochen. Dann noch 10 Minuten ziehen lassen. Die Knödel auf einem Sieb abtropfen lassen. Die Knödel mit zerlassener gebräunter Butter übergießen und mit geriebenem Parmesan bestreuen.

Im Überblick

Zubereitungszeit:
45-50 min
Koch- / Backzeit:
30 min
Temperatur
100°C
Kühl,-Ruhezeit
15 min
Schwierigkeitsgrad:
Mittel

Nährwertangaben

je 100g:
Protein 6g
Fett 14g
Kohlenhydrate 14g
kcal 204
kJ 860