Schinken im Brotteig

Du stehst auf Schinkenbrot, möchtest aber lieber etwas Warmes? Dann ist unser Schinken im Brotteig genau das Richtige für dich. Ein Hingucker ist der fertige Braten allemal!

Zutaten:

800-900 g
gepökelte Schweinsnuss oder Schweinskarree
Für den Teig:
1 Packung
8 g
Trockenhefe
oder
16 g
Frischhefe
½ TL
Salz
½ TL
Zucker
1 EL
Olivenöl
550 ml
lauwarmes Wasser
1
Eigelb (zum Bestreichen)
1 EL
Milch zum Bestreichen

Zubereitung:

Schinken in Wasser kurz aufkochen und bei niedriger Temperatur noch 20 Minuten gar ziehen lassen. Aus dem Wasser nehmen abkühlen lassen. Inzwischen den Brotteig herstellen. Mehl und Salz mischen, in eine Schüssel geben. Hefe mit Zucker im lauwarmen Wasser auflösen. Mehl und Flüssigkeit zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Der Teig sollte sich von der Schüssel lösen. Mit einem feuchten Tuch abdecken und 10 Minuten ruhen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Unterlage ca. 1 cm dick zu einem Rechteck ausrollen. Den Schinken in die Mitte legen und mit dem Teig einschlagen, sodass er überall bedeckt ist. Überstehende Teigstücke abschneiden, daraus beliebige Motive ausstechen, auf den Brotteig setzen. Den Schinken mit der Nahtstelle auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Eigelb mit Milch verrühren, den Brotteig damit einpinseln. Den Backofen auf 230° C vorheizen. Mit einer Sprühflasche Wasser in den Ofen sprühen. Den Schinken 50 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Nach 10 Minuten die Temperatur auf 200° zurückstellen. Schinken heiß in Scheiben schneiden und servieren.

Im Überblick

Schwierigkeitsgrad:
Mittel

Nährwertangaben

je 100g:
Protein 15g
Fett 5g
Kohlenhydrate 22g
kcal 205
kJ 866
Verwendete Produkte