Brathuhn süß-sauer mit frischer Paprika

Tags: Fleisch | Fisch Länderküche
4
23

Wie beim Chinesen: Die Nr. 1, bitte! Süß-saures Brathuhn mit Paprika – Gegensätze ziehen sich schließlich an. Bei diesem süßen Gericht wird gewiss niemand sauer.

  • Ohne Zusatz von Milch

Im Überblick

Zubereitungszeit:
45 min
Koch- / Backzeit:
10 min
Schwierigkeitsgrad:
Mittel
Portionen:
4

Nährwertangaben

je 100g:
Protein 10g
Fett 3g
Kohlenhydrate 17g
kcal 131
kJ 551
Verwendete Produkte
  • gefällt mir
  • speichern

Zutaten:

150 g
Hühnerbrust
400 g
Eier
2
Paprika rot
3
Salz und Pfeffer
Sesamsamen
1 Esslöffel
Frittieröl
etwas
Wasser
180 ml
Essig
90 ml
Zucker
80 g
Tomatensauce
3 Esslöffel
1 Esslöffel

Zubereitung:

  • Die Hühnerbrust in nicht zu kleine Stücke zerteilen. In einem Teller die Eier zusammen mit Salz und Pfeffer schlagen, in einem zweiten Teller das Paniermehl mit den Sesamsamen mischen. Danach die Hühnerfleischstücke zuerst im Ei, dann im Paniermehl wenden. Für die Süß-Sauer-Sauce alle Zutaten in einem Topf vermischen und auf niedriger Flamme erhitzen und eindicken.
  • Danach zur Seite stellen und abkühlen lassen. Die Paprika in kleine Stücke zerteilen und mit Öl in einer Pfanne frittieren, abtropfen lassen und warm stellen. Die Hühnerfleischstücke in einer Pfanne mit reichlich Öl knusprig braten und gut durchgaren. Danach auf Küchenpapier das Öl abtropfen lassen und mit der Paprika vermischen. Auf einem Servierteller anrichten und mit der Süß-Sauer-Sauce übergießen.