Tarte flambée (Elsässer Flammkuchen)

Tags: Fleisch | Fisch Länderküche
9
80

Die Spezialität aus dem Elsass besteht aus einem dünn ausgerollten Hefeteig, traditionell belegt mit Zwiebeln, Speck und Crème fraîche, leicht mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss gewürzt… welch herzhafter Genuss!

Zutaten:

Für den Teig:
500 g
½ TL
Zucker
1 TL
Salz
8 g
Trockenhefe
1 EL
Olivenöl
380 ml
lauwarmes Wasser-Milch-Gemisch
½ TL
gemahlene Flohsamenschalen (Fiber-Husk)
Für den Belag bzw. die Füllung:
400 ml
Crème fraîche
6 EL
Sahne
2
Zwiebeln
etwas
Salz
etwas
Pfeffer
etwas
Muskatnuss
50 g
Speckwürfel

Zubereitung:

  • Für den Hefeteig das Mehl mit Zucker, Salz, Trockenhefe und Fiber-Husk in einer Rührschüssel mischen.
  • Öl und Wasser-Milchgemisch zur Mehlmischung hinzufügen und mit dem Knethaken 4-5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  • Mit einem feuchten Tuch abdecken und 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Den Teig auf Backpapier ausrollen und mit einem Teigrädchen oder Messer in der Größe der runden Bleche (30 cm Durchmesser) zuschneiden und anschließend auf die Bleche legen.
  • Den Rand etwas hochzupfen.
  • Die Crème fraîche mit der Sahne verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen und auf den Teig streichen.
  • Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden.
  • Die Zwiebelringe und die Speckwürfel auf der Crème fraîche verteilen.
  • Den Flammkuchen an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.
  • Den Backofen auf 250° vorheizen.
  • Wenn die Temperatur erreicht ist, die Bleche in den Ofen schieben.
  • Mit einer Sprühflasche Wasser in den Ofen spritzen.
  • Den Flammkuchen bei 250° 15-20 Minuten goldbraun backen.
  • Allergene_Egg
  • gefällt mir
  • speichern

Im Überblick

Zubereitungszeit:
30 min
Koch- / Backzeit:
15-20 min
Temperatur
250°C
Kühl,-Ruhezeit
30 min
Schwierigkeitsgrad:
Mittel

Nährwertangaben

je 100g:
Protein 5g
Fett 9g
Kohlenhydrate 28g
kcal 157
kJ 666
Verwendete Produkte