Unser Lachsburger ist die perfekte Mischung aus Fisch und Burger – mit einem Hauch Asien. Ricotta und Tomate verleihen ihm Frische, das Olivenöl schmeckt nach Süden und Urlaub.

Zutaten:

600 g
Lachs
1-2 TL
Sesamsamen
1 Packung
3
Schalotten
2 EL
Ricotta (Frischkäse)
1
Tomate
20 g
Zwiebelsprossen
etwas
etwas
Joghurt-Sauce
etwas
natives Olivenöl extra
1 Prise/n
Salz

Zubereitung:

Die Sesamsamen für 15 Sekunden in einer gut vorgeheizten beschichteten Pfanne rösten. Die Schalotten schälen und fein hacken. Haut und Gräten von dem Lachs entfernen und mit dem Messer oder einem Wiegemesser zu einem Tatar hacken. In eine Schüssel geben und den Ricotta-Käse, die Schalotten, die Sesamsamen und 1 EL Paniermehl hinzufügen. Alles gut durchmischen und die Masse im Kühlschrank für 1 Stunde ruhen lassen; in vier Portionen teilen und in dem Paniermehl wälzen.
Die Hambruger-Brötchen halbieren, mit der Schnittseite nach oben auf ein Backblech geben und für 1-2 Minuten im Ofen mit eingeschaltetem Grill rösten lassen.
In der Zwischenzeit die Burger in der Pfanne mit 2 EL Öl etwa 1-2 Minuten pro Seite braten und mit einem Wender wenden; einen Deckel auf die Pfanne geben und alles für 30 Sekunden garen lassen. Ein wenig nachsalzen. Die Hamburger-Brötchen aus dem Ofen nehmen, die Schnittflächen mit Sauce bestreichen und jeweils eine Tomatenscheibe, den Lachsburger und eine Handvoll Sprossen darauf geben. Zum Schluss die obere Hälfte des Brötchens darauf gebenund servieren Sie.

Empfehlung des Küchenchefs: wenn Sie einen frischen Geschmack möchten, geben Sie der Fischmasse 1/2 Teelöffel geriebene Zitronenschale oder eine Prise frisch geriebenen Ingwer hinzu.

  • Allergene_Egg
  • gefällt mir
  • speichern

Im Überblick

Zubereitungszeit:
25 min
Koch- / Backzeit:
10 min
Kühl,-Ruhezeit
60 min
Schwierigkeitsgrad:
Einfach
Portionen:
4
Verwendete Produkte