Kürbis – Flammkuchen

Kürbis – Flammkuchen

Tags: Länderküche
2
24
Profilbid von Tanja
gekocht von

Flammkuchen mal anders! Die pikante Kombination aus Kürbis, Bacon, Birne und Camembert sorgt für ein unwiderstehliches Geschmackserlebnis!

Zutaten:

Für den Teig:
200 g
1 TL
gemahlene Flohsamenschalen (Fiber-Husk)
200 ml
lauwarmes Wasser
3 EL
Sonnenblumenöl
1/2 TL
Salz
Für den Belag:
75 g (Hokkaido)
Kürbisfleisch
1
rote Zwiebel
100 g
Bauchspeck
1/2
Birne
200 g
Schmand
1 EL
Milch
80 g
Camembert
Salz
Pfeffer
Currypulver

Zubereitung:

  • Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und verkneten. Den Teig mit einer Folie abdecken und 20 Minuten ruhen lassen.
  • Kürbisfleisch in dünne Scheiben hobeln. Die Zwiebel in feine Ringe schneiden.
  • Die Birne waschen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Camembert würfeln.
  • Schmand, Milch, Salz, Pfeffer und Currypulver verrühren.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
  • Die Schmandcreme darauf verteilen und mit Kürbis, Zwiebeln, Bacon, Birne und Camembert gleichmäßig belegen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 225 Grad (Ober- und Unterhitze, auf mittlerer Schiene) etwa 20 Minuten backen. Sofort servieren. 
  • Allergene_Egg