Kürbis – Flammkuchen

Kürbis – Flammkuchen

Tags: Länderküche
2
21
Profilbid von Tanja Baumgartner
gekocht von

Flammkuchen mal anders! Die pikante Kombination aus Kürbis, Bacon, Birne und Camembert sorgt für ein unwiderstehliches Geschmackserlebnis!

Zutaten:

Für den Teig:
200 g
1 TL
gemahlene Flohsamenschalen (Fiber-Husk)
200 ml
lauwarmes Wasser
3 EL
Sonnenblumenöl
1/2 TL
Salz
75 g (Hokkaido)
Kürbisfleisch
1
rote Zwiebel
100 g
Bauchspeck
1/2
Birne
200 g
Schmand
1 EL
Milch
80 g
Camembert
Salz
Pfeffer
Currypulver

Zubereitung:

  • Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und verkneten. Den Teig mit einer Folie abdecken und 20 Minuten ruhen lassen.
  • Kürbisfleisch in dünne Scheiben hobeln. Die Zwiebel in feine Ringe schneiden. Die Birne waschen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Camembert würfeln.
  • Schmand, Milch, Salz, Pfeffer und Currypulver verrühren.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Die Schmandcreme darauf verteilen und mit Kürbis, Zwiebeln, Bacon, Birne und Camembert gleichmäßig belegen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 225 Grad (Ober- und Unterhitze, auf mittlerer Schiene) etwa 20 Minuten backen. Sofort servieren. 
  • Allergene_Egg

Im Überblick

Zubereitungszeit:
30 min
Koch- / Backzeit:
20 min
Schwierigkeitsgrad:
Mittel
Portionen:
4
Verwendete Produkte