Crème brulée

Crème brulée

Tags: Desserts Länderküche
7
73

„Abrakadabra-crème-brulèe!“, sprach der Magier, schwang den Kochlöffel und zauberte ein süßes Dessert aus Mascarpone und Vanille. Ganz ohne Zauberstab.

Zutaten:

Für die Creme:
2 EL Mix C - Kuchen & Kekse
500 ml Milch
3 Eigelbe
2 EL Zucker
2 EL Mascarpone
2 Vanilleschoten
2 EL Rohrzucker

Zubereitung:

  • 400 ml Milch mit Zucker und den Vanilleschoten erhitzen, anschließend die Vanilleschoten entfernen.
  • Eigelb, Mehl und die restliche Milch in einer separaten Schüssel verrühren, etwas warme Milch hinzugeben, umrühren und dann wieder in den Topf geben.
  • Unter ständigem Rühren zum Kochen bringen, abseihen und abkühlen lassen.
  • Nach dem Abkühlen mit der Mascarponemasse vermengen und in breite, niedrige Schalen geben.
  • Den Rohrzucker in etwa 2 EL Wasser in einem Topf auflösen, karamellisieren und über die Törtchen gießen.
  • Die Nachspeise sofort servieren und nicht, falls der Zucker bereits karamellisiert ist, im Kühlschrank wieder kaltstellen.