Spekulatius Eistorte

Spekulatius-Eistorte

Tags: Desserts Kuchen | Kekse
3
2
Profilbid von Denise Schuster
Denise Schuster

Eistorte im Winter? Ja klar! Diese Spekulatius-Eistorte, entwickelt von Denise von Foodlovin‘ ist die perfekte Abwechslung zu Keksen, Plätzchen, Stollen und Co.! Einfach in der Herstellung, schnell in der Umsetzung und würzig weihnachtlich im Geschmack!

Zutaten:

Für den Boden:
100 g Spekulatius
50 g Dörraprikosen, grob gehackt
50 g Walnüsse
Für die Füllung:
400 g Frischkäse
200 g Sahne
100 ml Mandelmilch
4 EL Honig
1/2 TL Zimt
1 Prise/n Nelken, gemahlen
1/2 TL Piment, gemahlen
1 Vanilleschote
100 g Spekulatius
Für die Dekoration:
100 g Zartbitterschokolade
nach Bedarf Spekulatius
nach Bedarf Johannisbeeren
nach Bedarf Cranberries

Zubereitung:

  • Eine Springform (20 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen (Boden und Rand).
  • Für den Boden den Spekulatius mit den getrockneten Aprikosen und den Walnüssen in einen Mixer geben und fein mahlen.
  • Die Masse mit den Händen in die Springform drücken.
  • Für die Füllung den Frischkäse mit der Mandelmilch und dem Honig cremig rühren.
  • Zimt, gemahlene Nelken, Piment und das Mark der Vanilleschote unterrühren.
  • Die Sahne steif schlagen und unter die Frischkäsemasse heben.
  • Die Creme ca. 2 cm hoch in die Springform füllen, dann eine Schicht Spekulatius darauflegen.
  • Nochmals Creme einfüllen, Spekulatius darauf schichten und zum Schluss mit der Creme abschließen.
  • Die Torte über Nacht in den Tiefkühler stellen.
  • Die Schokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen. Auskühlen lassen.
  • Über die eiskalte Torte geben und am Rand herunterfließen lassen.
  • Die Torte nochmals in den Tiefkühler stellen und vor dem Servieren 15 Minuten antauen lassen.
  • Mit Spekulatius, Johannisbeeren und Cranberries dekorieren.
  • Allergene_Egg
  • gefällt mir
  • speichern