Kürbis-Zucchini Puffer

Kürbis-Zucchini Puffer

Tags: Beilagen Vegetarisch Länderküche
3
2
Profilbid von Fabienne von freiknuspern
gekocht von

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Diese leckeren Kürbis-Zucchini Puffer zaubern eine willkommene Abwechslung auf deinen Teller. Sie lassen sich im Handumdrehen mit wenigen Zutaten zubereiten und sind zudem auch noch vegan. Unser Genuss-Tipp: mit etwas Erbsendip, Kräuterquark oder Avocadocreme servieren!

Zutaten:

1/4
Hokkaidokürbis
1/2
Zucchini
1 kl.
Zwiebel
1 EL
Leinsamen, geschrotet
6-7 EL
1/2 TL
Salz
1 Prise/n
Pfeffer
1 Prise/n
Muskatnuss
nach Bedarf
Kräuter (z.B. Knoblauchgras und Bohnenkraut)

Zubereitung:

  • Zwiebel fein hacken.
  • Zucchini und Kürbis raspeln.
  • Leinsamen mit 3 EL Wasser vermengen und 5 Minuten quellen lassen.
  • Leinsamenmischung mit geraspeltem und gehacktem Gemüse vermengen, Gewürze und Kräuter der Wahl dazu geben.
  • Mehl dazu geben und verkneten, bis ein leicht klebriger Teig entsteht und die Zutaten sich gut miteinander verbinden. Eventuell noch etwas mehr Mehl dafür verwenden.
  • 2-3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Aus dem Teig circa 10 Puffer formen und diese in der Pfanne ausbacken.
  • Dabei jede Seite circa 2-4 Minuten braten, je nachdem welche Konsistenz und Farbe gewünscht ist.
  • Ohne Zusatz von Milch
  • Allergene_Egg