Kärntner Reindling

Kärntner Reindling

Der Klassiker der Kärntner Küche und ein wahrer Hochgenuss für alle, die es gerne süß mögen. Der Hefekuchen verführt mit luftigem Teig und saftigen Rosinen – und das 100% frei von Gluten.

Zutaten:

Für den Teig:
500 g Mix B - Brot-Mix
5 g Salz
70 g Rohrzucker
10 g Vanillezucker
10 g Trockenhefe/Frischhefe (halbe Menge der Trockenhefe)
1 Eigelb
40 g weiche Butter
450 g lauwarme Milch
nach Geschmack Zitronenaroma
Für die Füllung:
200 g flüssige Butter
300 g Zucker
3 EL Zimt
60 g Rosinen

Zubereitung:

  • Rosinen für 3 min in warmes Wasser einlegen, abspülen und in einem Sieb abtropfen lassen. (Dieser Schritt ist wichtig, da zum einen die Rosinen wirklich sauber sind und zum anderen sie etwas Wasser aufnehmen, dadurch bleiben sie beim Backen saftig und entziehen dem Teig kein Wasser, was bei GF Teigen sehr problematisch für das Volumen ist)
  • Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen, dann das Eigelb unterrühren.
  • Als ersten die Hefe-Milch in den Knetkessel geben, dann die Butter und dann alle trockenen Zutaten.
  • Zum Schluss ein paar Tropfen flüssige Zitrone oder etwas geriebene Zitronenschale zugeben.
  • Dann den Teig so lange bei mittlerer Geschwindigkeit kneten bis er glatt und geschmeidig ist.
  • Der Teig ist sehr weich und muss jetzt in der Schüssel abgedeckt für 45 bis 60 min an einem warmen Ort ruhen.
  • Nach der Ruhezeit den Ofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) oder 170°C Umluft vorheizen und eine leere feuerfeste Form auf den Boden des Ofens stellen und mit aufheizen.
  • Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und etwas kneten, das eine runde glatte Kugel entsteht. Bitte nicht zu fest, da sonst die Struktur beschädigt wird.
  • Anschließend eine Rolle formen und flachdrücken. Dann den Teig ca. 1 – 1,5 cm dick (je nach Geschmack) zu einem Rechteck ausrollen. Immer wieder die Arbeitsfläche leicht mehlen, damit der Teig nicht klebt.
  • Das Rechteck nicht zu dick mit der flüssigen Butter bestreichen und mit Zimtzucker dick bestreuen und die Rosinen auf dem Teig verteilen.
  • Anschließend den Teig von oben nach unten aufrollen und darauf achten das keine Luftlöcher in der Rolle entstehen.
  • Die Form mit der flüssigen Butter ausstreichen und mit Zimtzucker ausstreuen. Dann die Teigrolle einlegen und etwas andrücken.
  • Nach 30 min Gare ca. 50 bis 60 min backen, je nach Bräunungsgrad der gewünscht ist.
  • Zur Sicherheit mit einem Holzstäbchen in die Mitte des Reindlings stechen, um zu überprüfen, ob der Teig durchgebacken ist.