Glutenfreie Wraps

Glutenfreie Wraps

Rundum gut: Raffiniert gefüllte Wraps spielen die Hauptrolle bei vielen Gelegenheiten.

Wraps sind echte Allrounder für den glutenfreien Alltag. Immer wieder anders gefüllt, kannst du sie als Snack im Büro, als Imbiss zu Hause oder beim Picknick genießen. Wir zeigen dir, wie du die glutenfreien Wraps von Schär zubereitest und in die perfekte Form bringst.

Das Beste: Du kannst die Wraps mit allem füllen, was dir schmeckt. Wie wär’s zum Beispiel mit dem Wrap mit Feta und Huhn, unserem Vegetarischen Wrap oder dem feurigen Tex-Mex-Wrap mit Chili con Carne?

Wraps vorbereiten und füllen

Article3_HowToWrap

Wraps sind kinderleicht zubereitet:

  • Wrap in der Pfanne oder in der Mikrowelle erwärmen.
  • Wrap mit einer Sauce nach Wahl bestreichen.
  • Die Lieblingsfüllung auf dem Wrap verteilen.
  • Wrap aufrollen.

Damit sich der Wrap gut aufrollen lässt, nicht zu viel Füllung verwenden.

Kleine Faltkunde: Wraps richtig rollen

Article3_HowToWrap2

Der Tüten-Wrap
Den Wrap mit Sauce bestreichen, beide Seiten schräg zur Mitte falten, sodass der Wrap wie eine Eistüte aussieht. Die Lieblingszutaten einfüllen.

Der Mitnahme-Wrap
Füllung auf dem mittleren Drittel des Wrap verteilen. Die rechte und die linke Seite über die Füllung klappen. Von unten her aufrollen.

Die Wrap-Rolle
Die Füllung auf dem Wrap verteilen, den Wrap aufrollen und schräg in Stücke schneiden.

Hier gibt’s weitere Rezeptideen für unsere glutenfreien Schär Wraps. Viel Spaß beim Nachkochen!