Glutenfreie Wraps, die schmackhafte Hauptrolle für viele Gelegenheiten

Glutenfreie Wraps, die schmackhafte Hauptrolle für viele Gelegenheiten

Richtig wrappen: Tipps und Tricks!

Appetit auf ein frisches, glutenfreies und abwechslungsreiches Essen für jeden Tag und jede Gelegenheit? Als Snack für unterwegs und zu Hause, als Mahlzeit in der Mittagspause oder beim Picknick sind die glutenfreien Wraps von Schär genau das Richtige. Doch wie bereitet man sie zu? Und wie rollt man einen Wrap richtig?

Grundsätzlich gilt: Erlaubt ist, was schmeckt. Probieren Sie zum Beispiel den Wrap mit Feta und Huhn, den Vegetarischen Wrap oder den Tex-Mex-Wrap mit Chili con Carne.

So wrappst du richtig

Article3_HowToWrap

Den Wrap vor dem Füllen auf jeden Fall erwärmen - entweder in der Pfanne oder in der Mikrowelle. Mit einer Sauce nach Wahl bestreichen und Lieblingsfüllung darauf verteilen.

Wichtig: weniger ist mehr, sonst lässt sich der Wrap nicht mehr rollen.

Kleine Faltkunde: Wraps richtig Rollen

Article3_HowToWrap2

Der Tüten-Wrap
Wrap mit Sauce bestreichen. Anschließend in der Mitte falten und noch mal entgegengesetzt. Sieht jetzt aus wie eine überdimensionale Eistüte. Lieblingszutaten einfüllen und es sich schmecken lassen. 

Der Mitnahme-Wrap
Füllung auf dem mittleren Drittel des Wrap verteilen. Erst die eine, dann die andere Seite über die Füllung klappen. Anschließend von einer nicht geklappten Seite aufrollen.

Die Wrap-Rolle
Zum Aufschneiden: Füllung auf dem Wrap verteilen, danach Wrap zu einer Rolle wickeln, anschließend in schräge Stücke schneiden.

Hier gibt’s leckere glutenfreie Rezepte für unsere Schär Wraps.