Schinken im Brotteig

Schinken im Brotteig

5
21

Du stehst auf Schinkenbrot, möchtest aber lieber etwas Warmes? Dann ist unser Schinken im Brotteig genau das Richtige für dich. Ein Hingucker ist der fertige Braten allemal!

Zutaten:

800-900 g gepökelte Schweinsnuss oder Schweinskarree
Für den Teig:
1 Packung Mix It Dunkel
8 g Trockenhefe
oder
16 g Frischhefe
½ TL Salz
½ TL Zucker
1 EL Olivenöl
550 ml lauwarmes Wasser
1 Eigelb zum Bestreichen
1 EL Milch zum Bestreichen

Zubereitung:

  • Schinken in Wasser kurz aufkochen und bei niedriger Temperatur noch 20 Minuten gar ziehen lassen.
  • Aus dem Wasser nehmen abkühlen lassen. Inzwischen den Brotteig herstellen.
  • Mehl und Salz mischen, in eine Schüssel geben. Hefe mit Zucker im lauwarmen Wasser auflösen.
  • Mehl und Flüssigkeit zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Der Teig sollte sich von der Schüssel lösen.
  • Mit einem feuchten Tuch abdecken und 10 Minuten ruhen lassen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Unterlage ca. 1 cm dick zu einem Rechteck ausrollen.
  • Den Schinken in die Mitte legen und mit dem Teig einschlagen, sodass er überall bedeckt ist.
  • Überstehende Teigstücke abschneiden, daraus beliebige Motive ausstechen, auf den Brotteig setzen.
  • Den Schinken mit der Nahtstelle auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  • Eigelb mit Milch verrühren, den Brotteig damit einpinseln. Den Backofen auf 230° C vorheizen.
  • Mit einer Sprühflasche Wasser in den Ofen sprühen. Den Schinken 50 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  • Nach 10 Minuten die Temperatur auf 200° zurückstellen. Schinken heiß in Scheiben schneiden und servieren.
  • gefällt mir
  • speichern