No-Bake Haselnuss-Melto-Cheesecake

Tags: Desserts Kuchen | Kekse
4
14
Profilbid von Denise Schuster
Denise Schuster

Mmmmh... wenn du auf der Suche nach einer verführerisch cremigen No-Bake Cheesecake bist, dann bist du hier genau richtig! Fein knuspriger Haferkeksboden, unwiderstehlich cremig-krokante Melto-Schnitten und eine Quark-Frischkäse-Creme zum Dahinschmelzen! Garniert mit etwas Haselnuss-Krokant und leckeren Melto-Schnitten ist diese No-Bake Cheescake einfach ein Gedicht...

Zutaten:

Für den Boden:
150 g Avena - Haferkeks
50 g gemahlene Haselnüsse
4 TL Kokosöl
8 Stücke Melto
Für die Füllung:
300 g Frischkäse
300 g Magerquark
200 g weißer griechischer Joghurt
200 g Haselnussmus
40 ml Ahornsirup
etwas Vanilleschote
Für die Dekoration:
100 g Zartbitterschokolade
etwas Haselnüsse, gehackt

Zubereitung:

  • Die Avena Cookies im Mixer grob mahlen. Mit den gemahlenen Haselnüssen und 4 EL Kokosöl zu einer klebrigen Masse mischen. Die Masse auf den Boden der Springform drücken. Melto jeweils in 4 Stücke schneiden und kreisförmig auf den Boden legen. Beiseite stellen.
  • Den Frischkäse mit dem Quark und dem griechischen Joghurt in einer Rührschüssel cremig rühren. Dann das Haselnussmus, den Vanilleextrakt und den Ahornsirup unterrühren.
  • Die Haselnusscreme vorsichtig auf den Tortenboden gießen, glatt streichen und mindestens 5 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Zum Schluss am besten in den Tiefkühlschrank stellen.
  • Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Den Cheesecake mit Schokolade bestreichen und mit Haselnusskrokant, gehackten Haselnüssen und Schär Melto dekorieren.
  • gefällt mir
  • speichern