Gratinierter Nudelauflauf

Gratinierter Nudelauflauf

5
23

Geschichtetes Pasta-Glück: Auf gebratene Auberginenscheiben folgt schmackhafte Tomatensauce, worauf sich glutenfreien Penne tummeln, und schon beginnt der Genuss wieder von vorn.

Zutaten:

200 Penne
1 Aubergine
120 g Parmesankäse gerieben
etwas Paniermehl
etwas Mehl - Farine
Salz und Pfeffer
Oregano
200 ml Tomatensauce
30 ml natives Olivenöl extra
Basilikum

Zubereitung:

  • Aubergine waschen und in Scheiben schneiden.
  • Diese einzeln in Mehl wenden und in Öl herausbacken.
  • Auf einem Küchentuch abtropfen und trocknen lassen.
  • Überreste der Aubergine mit Tomatensauce verkochen.
  • Penne in reichlich Salzwasser 3 Minuten kochen, abseihen und mit der Hälfte der Tomatensauce vermengen.
  • Auflaufformen einölen, mit Paniermehl ausstäuben und schichtenweise befüllen: Ganz unten eine Auberginenscheibe, darauf die Tomatensauce, reichlich Parmesan, dann die Nudeln und so weiter, bis die Formen voll sind.
  • Mit einer Schicht bestehend aus Auberginenscheibe, Tomatensauce und Parmesan abschließen.
  • Im Rohr ca. 15 Minuten bei 170° überbacken, Auflauf aus den Formen stürzen.
  • Umdrehen (die Paniermehl-Schicht soll oben sein) und mit ein paar frischen Basilikumblättern und etwas Origano bestreut anrichten.
  • Allergene_Egg
  • gefällt mir
  • speichern