Tagliatelle mit gelber Paprika

Tagliatelle mit gelber Paprika

Tags: Pasta Vegetarisch Länderküche
3
16

Tagliatelle – nichts klingt italienischer! Und nichts schmeckt italienischer. Gelbe Paprika bringen Sonnenfarbe und Sommerfrische ins Pastagericht.

Zutaten:

400 g
2
Paprikaschoten gelb
2
Knoblauchzehen
etwas
Olivenöl
100 ml
Sahne
1 Prise/n
Salz
1 Prise/n
Pfeffer
etwas
Muskatnuss
etwas
Parmesankäse gerieben

Zubereitung:

  • Die Paprikaschoten putzen und waschen und anschließend in grobe Stücke zerkleinern.
  • Gemeinsam mit den geschälten Knoblauchzehen, einem Schuss Olivenöl und etwas Salz in einen Topf mit etwas Wasser geben.
  • 15 bis 20 Minuten kochen, bis sich die Paprikaschoten gut mit einer Gabel durchstechen lassen.
  • In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Tagliatelle darin kochen.
  • Am Ende der Kochzeit – wie auf der Verpackung angegeben – ob die Nudeln bissfest sind und abseihen.
  • In der Zwischenzeit die weichgekochten Paprikaschoten abseihen, in einen Pürierbecher füllen.
  • Sahne dazugeben und mit einem Pürierstab zu einer Creme verarbeiten, anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  • Die Nudeln mit der Paprikasauce übergießen und auf dem Herd noch für eine halbe Minute durchmischen, bis die Paprikacreme gut an den Tagliatelle haftet.
  • Mit Parmesankäse bestreuen und eventuell mit einem kleinen Löffel gehackter Petersilie garnieren.

Tipp: Reichen Sie dazu italienisches Weißbrot, beispielsweise eine Schär Ciabatta, ein Schär Baguette oder Mini Baguette, sowie grünen Salat.