Tagliatelle mit gelber Paprika

Tagliatelle mit gelber Paprika

Tags: Pasta Vegetarisch Länderküche
2
13

Tagliatelle – nichts klingt italienischer! Und nichts schmeckt italienischer. Gelbe Paprika bringen Sonnenfarbe und Sommerfrische ins Pastagericht.

Zutaten:

400 g
2
Paprikaschoten gelb
2
Knoblauchzehen
etwas
Olivenöl
100 ml
Sahne
1 Prise/n
Salz
1 Prise/n
Pfeffer
etwas
Muskatnuss
etwas
Parmesankäse gerieben

Zubereitung:

  • Die Paprikaschoten putzen und waschen und anschließend in grobe Stücke zerkleinern. Gemeinsam mit den geschälten Knoblauchzehen, einem Schuss Olivenöl und etwas Salz in einen Topf mit etwas Wasser geben und 15 bis 20 Minuten kochen, bis sich die Paprikaschoten gut mit einer Gabel durchstechen lassen.
  • In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Tagliatelle darin kochen. Am Ende der Kochzeit – wie auf der Verpackung angegeben – ob die Nudeln bissfest sind und abseihen. In der Zwischenzeit die weichgekochten Paprikaschoten abseihen, in einen Pürierbecher füllen, Sahne dazugeben und mit einem Pürierstab zu einer Creme verarbeiten, anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  • Die Nudeln mit der Paprikasauce übergießen und auf dem Herd noch für eine halbe Minute durchmischen, bis die Paprikacreme gut an den Tagliatelle haftet. Mit Parmesankäse bestreuen und eventuell mit einem kleinen Löffel gehackter Petersilie garnieren.
  • Tipp: Reichen Sie dazu italienisches Weißbrot, beispielsweise eine Schär Ciabatta, ein Schär Baguette oder Mini Baguette, sowie grünen Salat.