Kuchen mit Stachelbeeren

Kuchen mit Stachelbeeren

Tags: Kuchen | Kekse
14

Dieser Kuchen ist die Rose unter dem Gebäck. Er hat zwar keine Dornen, aber Stacheln: Stachelbeeren! Die machen ihn wohl auch so einzigartig und fruchtiglecker!

Zutaten:

65 g
1 Packung
35 g
Zucker
1 Packung
Vanillezucker
1 Packung
Backpulver
1 Prise/n
Salz
4
Eier
3 Packungen
Vanillepudding
750 g (samt Saft)
Stachelbeeren
750 g
Schlagsahne
60 g
vanillierter Staubzucker
6 EL
Zitronensaft
Für die Garnierung:
etwas
Schlagsahne
Handvoll
Stachelbeeren
Handvoll
Schokoladeflocken

Zubereitung:

  • Backofen auf 200°C aufheizen und ein Backblech (ca. 35 x 40 cm) einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  • Eigelb und Eiweiß trennen, Eiweiß zu festem Schnee schlagen und mit Vanillezucker und Salz vorsichtig vermischen. Eigelb mit der Gabel zerschlagen und dem Eiweiß beimengen.
  • Mehl mit einem Päckchen Puddingpulver und anschließend den vorherigen Zutaten vermischen.
  • Den Teig auf dem Backblech ausbreiten, im Backofen 12-15 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.
  • Stachelbeeren abtropfen und den Saft aufheben.
  • 2 Päckchen Puddingpulver mit 8 EL Stachelbeersaft gut verrühren, den restlichen Saft erhitzen, alles zusammen vermengen und erneut kurz erwärmen.
  • Mit den Stachelbeeren vermischen und auf dem Kuchen auf dem Backblech ausbreiten.
  • Sahne mit einer Spachtel gleichmäßig aufstreichen und mit einer Schicht Kekse abdecken, von einer Seite des Blechs zur anderen. Staubzucker und Zitronensaft vermengen und eine dünne Schicht über die Kekse gießen.
  • Die Glasur abkühlen lassen, den Kuchen in Quadrate schneiden und bei Bedarf mit Sahnehäubchen, Stachelbeeren und Schokoflocken garnieren.

Im Überblick

Zubereitungszeit:
1 h 30 min
Koch- / Backzeit:
12 min - 15 min
Temperatur
200°C
Schwierigkeitsgrad:
Mittel
Portionen:
36

Nährwertangaben

je 100g:
Protein 3g
Fett 12g
Kohlenhydrate 22g
kcal 207
kJ 868