Glutenfrei: Zöliakie bei Freundschaften

Glutenfrei: Zöliakie bei Freundschaften

Gewusst wie: In Alltagssituationen die richtigen Antworten kennen.

Du hast Zöliakie oder Glutensensitivität, hörst aber immer wieder Sätze wie: „Na komm! Von dem kleinen Stück Pizza wirst du nicht sterben!“ Wenn du dich schon öfters gefragt hast „Wie reagiere ich auf solche Aussagen meiner Freunde und Kollegen, ohne mir irgendwie doof vorzukommen? Und wie gehe ich damit um, wenn ich das Gefühl habe, nicht ernst genommen zu werden?“, haben wir hier für dich ein paar Antworten.

Wissen zum Thema glutenfreie Ernährung ist Macht – und vor allem Verständnis!

Article16_Freunde Kollegen Sprechen Diskutieren

Wenn du mit Aussagen wie „das bisschen Gluten bringt dich nicht um“ konfrontiert wirst, empfindest du das wahrscheinlich als verständnislos oder sogar beleidigend. Ist es auch, ganz klar! Aber oft haben die Leute einfach keine Ahnung davon, worauf man bei Zöliakie, Weizenallergie oder Glutensensitivität achten muss. Hier ist Aufklärungsarbeit angesagt, die du am besten selbst in die Hand nimmst! Am einfachsten ist, du erklärst ganz bildhaft, was Gluten für Deinen Körper bedeutet: Wenn du sagst, dass du „tagelang mit Bauchschmerzen im Bett liegst“, oder dass dir „richtig übel“ wird oder Ähnliches, wirst du sicher Interesse wecken – ergänze auch, ganz selbstbewusst, dass du deshalb Lebensmittel mit Gluten einfach nicht essen willst oder kannst, und Punkt.

„Meine Freunde bieten mir immer etwas an!“

Article16_Teenager in Park mit Fast Food

Es raschelt unter der Schulbank, jemand hat eine Tüte Gummibärchen oder Chips aufgerissen und reicht sie herum. Deine Schulkollegen wissen, dass Du kein Gluten verträgst, und trotzdem wandert die Tüte immer wieder auch durch deine Hände. Manche von Euch sind verärgert darüber, schließlich hat man oft genug erklärt, dass man dieses und jenes nicht essen darf, weil es glutenhaltige Lebensmittel sind. Auf der anderen Seite sind ja aber nicht alle Süßigkeiten und Snacks verboten! Am coolsten reagierst du, wenn du dir die Zutatenliste zeigen lässt und dann entscheidest. Denn sicherlich haben es deine Schulfreunde nur gut gemeint und wollten dich einfach nicht ausschließen.

“Wenn ich aber ausgeschlossen werde?“

Der umgekehrte Fall: Im Freundes- und Kollegenkreis wird genascht oder gegessen und du bekommst prinzipiell nichts mehr angeboten oder wirst einfach nie eingeladen. Autsch! Dreh doch den Spieß einfach um. Lade Deine Freunde zu dir ein, dann werden sie bald feststellen, dass glutenfreies Essen auch sehr lecker schmeckt – oder nimm selber etwas mehr Jause und Snacks mit in die Schule und lass sie probieren. Ideen dafür findest bei unseren glutenfreien Rezepten. Erkläre ihnen auch, dass du bei bestimmten Produkten sehr wohl mitnaschen darfst. Manche Freunde sind sogar so nett, dass sie daraufhin sogar Dinge einkaufen und mitbringen, die auch du trotz Glutenunverträglichkeit bedenkenlos essen darfst.