Schritt - für - Schritt zum locker-weichen glutenfreien Biskuitboden

Schritt - für - Schritt zum locker-weichen glutenfreien Biskuitboden

Anleitung: So bäckst du Biskuitteig glutenfrei, locker und weich.

Aufgrund seiner weichen und luftigen Konsistenz ist Biskuitkuchen- oder Torte auch bei glutenfreier Ernährung ein gern gesehenes Kaffeegebäck. Biskuit bietet vielerlei Möglichkeiten, um mit glutenfreien Rezepten abwechslungsreiches Backwerk herzustellen. Wir verraten dir, wie er weich und locker wird.

1. Alle Utensilien zur Herstellung des Biskuitteiges bereitstellen.

Article50_Ruehrschuessel mit Backfoermchen

Folgendes wird benötigt:

  • Küchenwaage oder Messbecher
  • 2 Rührschüsseln
  • Mehlsieb
  • Teigschaber
  • Schneebesen
  • Handrührgerät mit Rührbesen
  • Backpapier
  • Backform mit Backpapier ausgelegt

2. Folgende Zutaten werden für einen Kuchenboden benötigt:

Article50_Frau beim Backen mit Ruehrschuessel

Schritt 1: Eier trennen
Eigelb und Eiweiß jeweils in eine Rührschüssel geben und bereitstellen.

Schritt 2: Puderzucker zugeben
Die Hälfte des Puderzuckers zum Eiweiß geben. Die zweite Hälfte Puderzucker zum Eigelb.

Schritt 3: Rühren
Das Eiweiß-Puderzuckergemisch mit dem Handrührgerät sehr steif schlagen. Anschließend das Eigelb-Puderzuckergemisch mit dem Handrührgerät dick-cremig rühren.

Schritt 4: Teig herstellen
Mehl und Backpulver mischen und über das Eigelbgemisch sieben. Dann das steif geschlagene Eiweiß mit dem Teigschaber auf das Mehl geben und alles leicht und locker mit dem Schneebesen vermengen.

Schritt 5: Teig umfüllen
Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und glatt streichen.

Schritt 6: Backen
Biskuitteig im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 12 - 15 Minuten backen.

Schritt 7: Auskühlen
Den Biskuit sofort mit einem Messer aus der Form lösen, umdrehen und das Backpapier abziehen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Tipp: Dieser Biskuitboden schmeckt sehr lecker mit Obst belegt und Sahne verfeinert.