Spinatknödel

15
76

Unsere Spinatknödel mit Parmesan zaubern dir Südtirol direkt nach Hause. Die Zubereitung gelingt mit Brotresten oder frischem – im Ofen getrockneten – Brot. Ein Fest für die Sinne!

Zutaten:

200 g Meisterbäckers Classic
2 EL Mehl - Farine
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Frittieröl
200 g Spinat (tiefgefroren)
50 ml Milch
2 Eier
30 g Gorgonzola
1 Prise/n Salz
1 Prise/n Pfeffer
1 Prise/n Muskatnuss
50 g Butter
30 g Parmesankäse gerieben

Zubereitung:

  • Brot in Würfel schneiden und im Backofen bei 100° C 15 Minuten trocknen lassen.
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. In einer Pfanne das Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig anbraten.
  • Den Spinat dazu geben und 5 Minuten weiter braten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Den Spinat pürieren.
  • Das Brot mit Milch übergießen. Spinat und, Eier und Käsewürfel dazu geben. Mit den Händen gut durchkneten.
  • Den Teig 15 Minuten ruhen lassen. In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen.
  • Mit feuchten Händen kleine Klöße formen, in deren Mitte Sie Gorgonzolastückchen geben.
  • Ins Wasser geben und kurz aufkochen. Dann noch 10 Minuten ziehen lassen.
  • Die Knödel auf einem Sieb abtropfen lassen.
  • Die Knödel mit zerlassener gebräunter Butter übergießen und mit geriebenem Parmesan bestreuen.
  • gefällt mir
  • speichern