Hausgemachter Rinds-Burger im Panini Roll, mit Gurken-Frischkäsecreme sowie Grill-Zucchini und Peperoni und Rucola

Hausgemachter Rinds-Burger im Panini Roll, mit Gurken-Frischkäsecreme sowie Grill-Zucchini und Peperoni und Rucola

Tags: Sandwiches | Brote belegt und gefüllt
3

Rezept von Meta Hiltebrand, schweizer Fernsehköchin

Zutaten:

6 Stücke Panini Rolls
100 g Rauke
1 Zucchini
1 Paprika rot
Paprika gelb
etwas Olivenöl
1 Prise/n Salz
Für die Sauce:
1 Stück Gurke, entkernt und mit Schale
250 g Frischkäse, laktosefrei
1 TL Salz
etwas Zitronensaft
Senf, grob
400 g Rinderhackfleisch
150 g Kalbsbrät
60 g Senf, grob
100 g Zwiebel, gehackt
1 TL Paprikapulver
1 TL Currypulver
2 Eier
1 Panini Rolls
3 EL getrocknete Kräuter
50 g Karottenwürfel (Brunoisse)
10 g Salz
2-3 EL Mix it! Universal

Zubereitung:

Zubereitung der Gurken-Sauce:

  • Frischkäse und Salz mit dem Zitronensaft und dem Honig mischen, dazu die entkernte, grob geschnittene Gurke geben und mit dem Stabmixer pürieren.

Zubereitung des Burgers:

  • Alle Zutaten für den Burger, bis auf das Mehl, zusammen kneten, auch das Panini Roll mitkneten, solange bis sich alles schön vermischt hat.
  • Mischung in 5 Teile trennen, mit Hilfe des glutenfreien Mehls Mix it! in der Hand auf einen Burger mit Größe des Panini Rolls formen.
  • In Olivenöl auf beiden Seiten anbraten und dann auf ein Backpapier belegtes Blech legen.
  • Im Ofen fertig garen für ca. 5 – 8 Minuten bei 180 Grad, je nach gewünschter Garstufe.
  • Die Zucchini und die Peperoni in Dreiecke schneiden, mit Olivenöl und wenig Salz marinieren.
  • In einer Grillpfanne braten bis Sie eine schöne Grillfarbe angenommen haben.
  • Die Panini Rolls nach Packungsanweisung zubereiten und belegen.
  • Ohne Zusatz von Milch
  • gefällt mir
  • speichern