Resteverwertung für glutenfreie Weihnachtskekse

Resteverwertung für glutenfreie Weihnachtskekse

Leckere Ideen nach den Festtagen.

Spekulatius, Lebkuchen, Zimtsterne … nach den Festtagen stapeln sich bei den meisten die Weihnachtsleckereien. Zum Wegwerfen sind die selbstgebackenen Plätzchen viel zu schade. Damit die Süßwaren nicht in den Keksdosen verstauben, haben wir ein paar leckere glutenfreie Ideen für die Plätzchenresteverwertung zusammengestellt.

Glutenfreie Granatsplitter

Bei diesem Süßgebäck kommen Kindheitserinnerungen auf: Granatsplitter oder auch Bergsteiger genannt, werden eigentlich aus Torten- oder Biskuitrollenresten angefertigt. Bloggerin Kerstin von Landherzen hat ein tolles wie kinderleichtes Rezept entwickelt, mit dem Plätzchenreste eine neue, leckere Verwendung finden.

Versüße dir den Morgen mit Knuspermüsli

Article176_Kekse Kruemel Joghurt Parfait.jpg

Keine Schokolade aber Weihnachtskekse zum Frühstück ist der Traum vieler Naschkatzen. Für ein süßes Knuspertopping auf deinem glutenfreien Müsli zerbröselst du einfach deine übrig gebliebenen Lieblingsplätzchen und trocknest die Krümel rund 1 Stunde im vorgeheizten Backofen (60 °C bei Umluft). Und fertig ist das crunchy Topping. Besonders geeignet sind übrigens Zimtsterne und Kekse aus Mürbeteig. Weitere Müsli-Inspirationen findest du in unserer Rezept-Datenbank.

Schnelle glutenfreie Kühlschranktorte

Article176_Spekulatius-Eistorte.jpg

Hätte ich dich heut‘ erwartet, hätte ich Kuchen gemacht: Aus trockenen Restplätzchen lässt sich im Handumdrehen eine Leckerei für den Überraschungsbesuch zaubern – ganz ohne Backofen! Kekse zerkleinern, Brösel mit geschmolzener Butter zu einem Teig vermischen und in einer Springform in den Kühlschrank stellen. Sobald die Masse fest ist, kann nach Geschmack eine Frischkäse-, Quark- oder Joghurtmasse mit Früchten oder Nüssen auf den Boden gegeben werden. Und fertig ist die Kühlschranktorte!

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Spekulatius Eistorte?

Knuspriges Keks-Dessert

Article176_Spekulatius-Glasdessert.jpg

Auch für ein Last Minute-Dessert eignen sich die weihnachtlichen Keksreste. Für ein süßes Finale am Esstisch lassen sich die Brösel zum Beispiel mit einer Joghurtcreme oder Pudding zu einem leckeren Schicht-Nachtisch kombinieren. Brauchst du Inspiration? Aus unserer Rezeptsammlung empfehlen wir das Spekulatius-Glasdessert.