Worin besteht der Unterschied zwischen Trocken- und frischer Hefe, natürlicher Hefe und Backpulver?

Worin besteht der Unterschied zwischen Trocken- und frischer Hefe, natürlicher Hefe und Backpulver?

Hefe

FAQ_AskAnExpert_64_1_Frische Hefe Wuerfel in Schuessel

Im Unterschied zum Backpulver ist natürliche Hefe biologischen Ursprungs und im Handel gewöhnlich als frische bzw. Trockenhefe erhältlich. Natürliche Hefe ist notwendig, damit der Brotteig aufgeht, und wirkt am besten bei warmer Zimmertemperatur, Feuchtigkeit und genügend Sauerstoff. Frische Hefe ist nicht lange haltbar und muss daher kühl und trocken lagern. Trockenhefe ist im Unterschied dazu sehr lange haltbar und kann direkt mit dem Mehl vermengt werden. Frische Hefe muss hingegen vorher im lauwarmen Wasser oder in Milch aufgelöst werden. Die natürliche Hefe wirkt vor dem Backen; deshalb muss man den Teig vor dem Backen ruhen lassen. Natürliche, auf Melasse gezüchtete Hefe ist grundsätzlich glutenfrei; Hefearten, die auf anderen Nährstoffen (Hafer, Bierhefe) gezüchtet werden, sollten bei Zöliakie gemieden werden.

Backpulver

FAQ_AskAnExpert_64_2_Trockenhefe in Schuessel

Im Unterschied zur natürlichen Hefe wird Backpulver für fett- und zuckerreiche Teigarten verwendet. Das Backpulver ist daher ein Backtriebmittel chemischen Ursprungs (Natriumhydrogenkarbonat als Vektor für Kohlendioxyd und Säuren oder Sauersalz für die CO2-Produktion). Backpulver muss mit dem restlichen Mehl, das dem Teig zugegeben wird, gesiebt werden. Im Unterschied zur natürlichen Hefe wirkt das Backpulver während des Backvorganges. Backpulver kann auch Stärke enthalten, bitte achte genau auf die angegebenen Zutaten. Im Zweifelsfall besser nicht verwenden!